Jetzt anrufen: +49 30 773 260 10

Diese Website verwendet Cookies

Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Ich akzeptiere

So verwendet Google Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.

Wir verwenden Cookies für viele Zwecke. Wir greifen beispielsweise auf Cookies zurück, um Ihre SafeSearch-Einstellungen zu speichern, für Sie relevantere Anzeigen zu schalten, Besucherzahlen pro Seite zu erfassen, Sie bei der Anmeldung in unseren Diensten zu unterstützen und um Ihre Daten zu schützen.

Sehen Sie sich eine Liste der von Google verwendeten Cookie-Arten sowie Informationen dazu an, wie Google und seine Partner Cookies in der Werbung verwenden. In unserer Datenschutzerklärung wird unter anderem erläutert, wie wir Ihre Privatsphäre bei der Verwendung von Cookies schützen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Der Verkäufer / Vermieter / Verpächter beauftragt die Fa. Gastronomie Coach für das Verkaufs- /Vermiet-/Pachtobjekt Kauf-/Miet-Pachtinteressenten nachzuweisen oder einen Kauf-/Miet- Pachtvertragsabschluss zu vermitteln. Er erklärt, zur Erteilung dieses Marktauftrages von etwaigen Miteigentümern und sonstigen Verfügungsberechtigten bevollmächtigt zu sein. - Alternativ bei Verwendung gegenüber Käufer/Mieter/Pächter: Der Maklervertrag mit der Firma Gastronomie Coach kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme der Maklertätigkeit auf Basis des Objektexposès und seiner Bedingungen zustande.

2. Die Angebote der Firma Gastronomie Coach beruhen auf den Angaben des Objektveräußerers/- verpächters. Abweichungen von den vorgegebenen objektbezogenen Daten sind möglich und beeinträchtigen die Provisionsansprüche nicht, wenn die wirtschaftliche Identität des angebotenen Objektes bewahrt bleibt.

3. Der Verkäufer/Vermieter/Verpächter verpflichtet sich, die Verkaufs-/Vermiet- /Verpackungsbemühungen der Firma Gastronomie Coach in jeder Weise zu unterstützen insbesondere zur Angabe und Herausgabe aller den Verkauf/die Vermietung/die Verpachtung unterstützenden Informationen und Unterlagen, die er zuvor auf Richtigkeit überprüft hat. Er weist die Firma Gastronomie Coach insbesondere auf alle Mängel und Probleme des Verkaufs/der Vermiet-/Pachtobjektes hin, seien sie tatsächlicher oder rechtlicher Art. Ermächtigt die Firma Gastronomie Coach, diese Informationen und Unterlagen einschließlich Fotos und Ansichten vom Verkaufs-/Miet-/Pachtobjekt ungeprüft gegenüber Kauf-/Miet-/Pachtinteressenten zu verwenden sowie für die objektbezogene Werbung einzusetzen. Von Ansprüchen Dritter hält er die Firma Gastronomie Coach frei, soweit sie auf seinen Angaben beruhen.

4. Die Provisionsforderung entsteht und ist fällig mit Abschluss des Kauf-/Miet-/Pachtvertrages, auch wenn dieser erst nach Beendigung des Maklerauftrages, aber auf Grund der Maklertätigkeit der Firma Gastronomie Coach zustand kommt. Spätere Hinweise durch dritte Personen ändern nichts an der Ursächlichkeit des Nachweises der Firma Gastronomie Coach für den Abschluss eines Hauptvertrages. Als Abschluss eines Kauf-/Miet- /Pachtvertrages gilt es auch, wenn nur der Verkauf/Anmietung/Pacht eines realen oder ideellen Anteils erfolgt oder die Übertragung von rechten an dem Objekt eine andere Rechtsform (z. B. anteilige oder vollständige Übertragung von Gesellschaftsrechten, Erbbaurechten etc.) erreicht wird und dies dem in Aussicht genommenen Zweck entspricht. Als Vertragsabschluss gilt auch ein Kauf- /Miet- /Pachtvertrag über ein anderes vergleichbares Objekt des Verkäufers/Vermieters/Verpächters oder ein Vertragsabschluss durch eine Person, die zum Verkäufer/Vermieter/Verpächter in dauerhafter enger Verbindung steht.

5. Die Provision bei Grundstücksverkäufen/Objektvermietungen/Verpachtungen im Land Berlin sowie Land Brandenburg trägt der Käufer/Mieter/Pächter, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes auf dem Immobilienangebot als vereinbart gilt.

6. Auch bei künftigen Objektnachweisen oder Vermittlungen gelten diese Geschäftsbedingungen. Der Interessent ist jederzeit berechtigt, diesen Maklervertrag zu kündigen – Tätigwerden für den anderen Teil ist gestattet.

7. Wurde der Nachweis der abgeschlossenen Angelegenheit bereits durch Dritte erbracht, hat der Interessent der Firma Gastronomie Coach dies unverzüglich schriftlich mitzuteilen, anderenfalls die Firma Gastronomie Coach als ursächlich wirkender Makler gilt. Andere Vereinbarungen müssen der Firma Gastronomie Coach schriftlich bestätigt sein.

8. Der Provisionsanspruch der Firma Gastronomie Coach beläuft sich bei Immobilienverkäufen jeder Art auf 3 % des Kaufpreises zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, fällig und zahlbar mit Abschluss des Kaufvertrages zu Lasten des Käufers, sofern nichts Anderes im Direktangebot angegeben oder schriftlich vereinbart ist.

9. Bei Vermittlung von Gewerbeobjekten zur Miete / Pacht beträgt der Provisionsanspruch der Fa. Gastronomie Coach bei Gastronomie-Objekten 3 Nettokaltmieten bzw. 3 Nettokaltpachten wobei unerheblich ist ob diese im Regelfall vom künftigen Mieter oder Pächter (Interessent) oder ggf. auch ganz oder teilweise vom Vermieter oder Pächter getragen werden. Bei komplettem Konzessions- oder Inventarverkauf eines bestehenden Objektes werden 5% der Nettokaufsumme als Provision aufgerufen (zu tragen vom Verkäufererlös), zahlbar durch den neuen Mieter / Pächter direkt an die Fa. Gastronomie Coach (vor Überweisung des Kaufpreises an den Verkäufer durch den Käufer abzuziehen und Direktauszahlung). Alle Preise immer zzgl. der gültigen MwsT.

10. In Verbindung mit Nachweis/Vermittlung des Objektes durch die Firma Gastronomie Coach wird die Finanzierungsbeschaffung zur ermäßigten Bearbeitungsgebühr gemäß gesonderter Absprache betrieben.

11. Weitergehende Vereinbarungen bedürfen für ihre Wirksamkeit der Schriftform.

12. Im Verkehr mit Kaufleuten ist Berlin Erfüllungsort und Gerichtsstand.

13. Sollte ein Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Unsere Partner

  • gastro
  • h-dsn71
  • partner_asgastro
  • partner_bitburger